Wettbewerb Zukunftsstadt

„ViWoWolfsburg2030+: digital und vernetzt in die Zukunft“

Auch online mitdenken, mitsprechen und mitwirken bei der Gestaltung der Zukunftsstadt Wolfsburg!

Wolfsburg nimmt mit dem Projekt „ViWoWolfsburg 2030+: digital und vernetzt in die Zukunft“ an der zweiten Phase des Wettbewerbs Zukunftsstadt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gemeinsam mit dem Projektpartner TU Berlin teil. Dabei gilt es, „smarte“ Ideen für die Stadt der Zukunft mit BürgerInnen und Fachleuten zu entwickeln und umzusetzen. Ziel ist es, die Lebens- und Arbeitsverhältnisse in unserer Stadt zukunftsfähig weiterzuentwickeln. Bestandteil des Projektes sind mehrere Workshops mit unterschiedlichen Akteuren vor Ort. Weiterhin werden die Ergebnisse auf dieser Online-Plattform dargestellt und gemeinsam online diskutiert und weiterentwickelt. Zusätzlich wurde eine Befragug für eine „Smart City Wolfsburg“ durchgeführt. Hierbei wurde erfragt, welche Themen ihnen wichtig sind, welche Technologien Sie künftig für wichtig halten, welche Angebote Sie sich wünschen und welche Vorbehalte existieren? Die Antworten fließen in den Prozess des Wettbewerbs Zukunftsstadt und die Arbeit der Stadt im Themenfeld Smart City ein.

Die Ergebnisse werden im Rahmen der Abschlussveranstaltung zum Wettbewerb Zukunftsstadt am 25.05.2018 vorgestellt  und auf der Wolfsburger Zukunftsstadt-Homepage unter www.wolfsburg.de/zukunftsstadt veröffentlicht.

Ergebnisse der Befragung zur Smart City Wolfsburg

Hintergrundinformationen zur Smart City Wolfsburg

Themenfelder und Ideen aus den Workshops